Ergänzend zur Projektförderung entwickelt die Kulturstiftung regelmäßig neue, eigenständige Förderprogramme, die auf aktuelle Herausforderungen, besondere Themen und spezifische Bedarfe reagieren. So fördert der Kleinprojektefonds kreative Projekte im ländlichen Raum. Mit der Gastspielförderung können bereits entwickelte, erfolgreich aufgeführte Produktionen nachhaltig ausgewertet werden. Die Konzeptförderung unterstützt herausragende Projekte über drei Jahre bei Profilbildungs- und Professionalisierungsprozessen. Der Musikinstrumentenfonds ebnet begabten Talenten durch die Leihgabe von Instrumenten den Weg zu einer professionellen Laufbahn. Kurzfristig initiierte Programme wie Denkzeit reagieren auf besondere gesellschaftliche Herausforderungen wie die Corona-Pandemie. Allgemein entwickelt sich der Bereich der Programmförderung stetig weiter. Betrug das Fördervolumen im Jahr 2019 rund 1,3 Millionen Euro, so stehen 2020 bedingt durch coronaspezifische Förderprogramme mehr als 10 Millionen Euro zur Verfügung.

Die Förderprogramme der Kulturstiftung