Der Sächsische Kultursenat wurde zeitgleich mit der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen 1993 durch den Sächsischen Landtag errichtet. Das Gremium aus 24 der Kunst und Kultur Sachsens verbundenen Persönlichkeiten wird vom Ministerpräsidenten berufen. Seine Aufgabe ist es, die Förderpolitik des Landes und der Kommunen für Kunst und Kultur beratend zu begleiten und Empfehlungen für inhaltliche und regionale Schwerpunktsetzungen auszusprechen. Er nimmt darüber hinaus zu grundlegenden kulturpolitischen Fragen Stellung. Die Geschäftsstelle befindet sich bei der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen. Zudem ist die Präsidentin des Kultursenats Mitglied des Vorstandes der Kulturstiftung. Die Geschäftsführung des Kultursenats hat der Stiftungsdirektor der Kulturstiftung inne.

Ansprechpartnerin

  • Franziska Hendschke
  • Sachbearbeiterin, Geschäftsstelle des Sächsischen Kultursenats
  • Telefon +49 (0)351 - 88 48 013
  • franziska.hendschke@kdfs.de