Neues Programm der Kulturstiftung fördert Projekte im Bereich Digitalkultur

Mit dem neuen Förderprogramm "Digitalkultur" unterstützt die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen Vorhaben an der Schnittstelle von Kunst, Kultur und Digitalität. Für das Jahr 2022 stehen dem Programm bis zu 150.000 Euro zur Verfügung. Antragsstart für Vorhaben im Jahr 2022 ist der 6. September 2021.

Gefördert werden Projekte, die digitale Technologien mit kreativen Mitteln erforschen, erproben und erfahrbar machen. Im Zentrum stehen dabei die künstlerisch-ästhetische Reflexion digitaler Kultur, die kreative Aneignung digitaler Technologien und die aktive Gestaltung digitaler Praktiken im Bereich Kunst und Kultur. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Förderung von Kooperationen mit Akteuren aus Technologie und Wissenschaft.

Beantragt werden können zwischen 5.000 und 35.000 Euro. Insgesamt stehen dem Förderprogramm im Jahr 2022 bis zu 150.000 Euro zur Verfügung. Die Antragstellung erfolgt über ein Online-Formular, das ab dem 6. September 2021 auf der Webseite der Kulturstiftung freigeschaltet wird. Bewerbungsfrist ist der 26. September 2021.

Am 8. September 2021 um 10 Uhr bietet die Kulturstiftung eine digitale Fragestunde zum neuen Programm an. Interessierte können sich bis zum 3. September 2021 auf der Webseite der Kulturstiftung zur Teilnahme anmelden.
 

Weitere Informationen

https://www.kdfs.de/foerderung/programmfoerderung/digitalkultur
 

Pressekontakt

Alexandra Meißner
Referentin Programmförderung und Kommunikation
Tel.: 0351. 884 80.15 / 0162.2074952
E-Mail: alexandra.meissner@kdfs.de
 

Medieninformation als PDF-Download