Kulturstiftung fördert 200 Kunst- und Kulturprojekte im 1. Halbjahr 2023

Über 2 Millionen Euro für sächsische Kunst- und Kulturprojekte.

Die Kulturstiftung unterstützt im ersten Halbjahr 2023 200 Kunst- und Kulturprojekte in ganz Sachsen in den Bereichen Darstellende Kunst und Musik (81), Bildende Kunst (34), Film (22), Spartenübergreifende Vorhaben (19) sowie Soziokultur (18), Literatur (14) und Industriekultur (12). Zuvor waren insgesamt 398 Anträge auf Projektförderung eingegangen. Rund die Hälfte wurde durch die Fachbeiräte für eine Förderung mit insgesamt 2.034.321 Euro empfohlen.

Zu den geförderten Projektträgern zählt u.a. der 3nsemble 23 e.V. aus Leipzig. Im Rahmen des Vorhabens „Schlagersahne“ erarbeitet das inklusive Theaterensemble ein eigenes Theaterstück, welches im Sommer 2023 aufgeführt werden soll. Das Projekt „Kindermiasto Zgorlitz 2023: Eine deutsch-polnische Kinderstadt“ des Meetingpoint Memory Messiaen e.V. wird in der Sparte Soziokultur gefördert. Es eröffnet 200 deutschen und polnischen Kindern und Jugendlichen für zwei Wochen einen Spielraum zur Gestaltung ihrer städtischen Lebenswelt. Für das spartenübergreifende Projekt „SCHAU MICH AN - Vom Sehen und Gesehenwerden“ erhält die Compagnie Freaks und Fremde aus Dresden eine Projektförderung. Der gleichnamige Roman von Elif Shafak inspirierte das Ensemble zu einem mehrteiligen Theater- und Kunstprojekt zur Geschichte des Sehens und Gesehenwerdens.

Die nächste Antragsphase für die Projektförderung im zweiten Halbjahr 2023 läuft vom 15. Januar bis 1. März 2023.

Weitere Informationen zur Projektförderung

Zu den Förderprojekten 2023