Feierliche Instrumentenübergabe an junge Musikerin

Am 4. September 2021 erhielt die Musikerin Jannicke Hagen ein Flügelhorn aus dem Musikinstrumentenfonds.

Der Präsident der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen Dr. Christoph Dittrich übergab das Meisterinistrument, welches 2021 im Rahmen des Musikinstrumentenfonds neu erworben wurde, im Rahmen eines Konzert des Jugendjazzorchester Sachsen im Jazzclub Tonne in Dresden. Es handelt sich um ein B-Flügelhorn, "UNIVERSAL FL" Malte Burba der Firma Kühnl & Hoyer. 

Das wertvolle Instrument steht der Musikstudentin Jannicke Hagen als Leihgabe für einen Zeitraum von drei Jahren zur Verfügung. Die 1998 geborene Musikerin studiert aktuell Jazz/Rock/Pop-Trompete an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber in Dresden bei Prof. Malte Burba und Sebastian Studnitzky.  Sie ist außerdem Mitglied im Jugend-Jazzorchester Sachsen. 

Der Musikinstrumentenfonds wurde im Jahr 2000 von der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen begründet und unterstützt seither junge Musikerinnen und Musiker durch die Leihgabe von wertvollen Meisterinstrumenten. Ziel ist es, ihnen den Einstieg in eine professionelle Karriere durch die Nutzung eines hervorragenden Instruments zu erleichtern. Bis heute ist der Bestand des Musikinstrumentenfonds auf 15 Instrumente gewachsen.

Weiterführende Informationen zum Musikinstrumentenfonds gibt es hier.