Ein abstraktes Gemälde in rosa und blauen Farbtönen, das an Bäume und Blätter erinnert.

Kulturstiftung erwirbt 29 Werke sächsischer Künstlerinnen und Künstler

Dresden, 26. Juni 2023 I Kulturstiftung erwirbt insgesamt 29 Werke zeitgenössischer Kunst | Ausstellung „WIN/WIN“ zeigt die Arbeiten vom 1. Juli bis 13. August 2023 in der HALLE 14 in Leipzig I Einladung zum Presserundgang am 30. Juni 2023 um 11:00 Uhr

Die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen hat insgesamt 29 zeitgenössische Kunstwerke von 28 sächsischen Künstlerinnen und Künstlern angekauft. Zu den erworbenen Arbeiten gehören Gemälde, Zeichnungen, Skulpturen, Fotografien, Installationen und Videoarbeiten. Rund drei Viertel der Werke stammen von Künstlerinnen. Der Gesamtwert der Kunstankäufe beträgt 161.360 Euro.

Die Neuankäufe werden vom 1. Juli bis 13. August 2023 im Rahmen der Ausstellung „WIN/WIN – Die Kunstankäufe der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen 2023“ in der HALLE 14 — Zentrum für Zeitgenössische Kunst gezeigt. Nach der öffentlichen Präsentation gehen die mit Mitteln des Sächsischen Landtags angekauften Werke in den Kunstfonds der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden über. Die Eröffnung der WIN/WIN Ausstellung findet am 30. Juni 2023 um 19 Uhr statt.

Medienvertreterinnen und Medienvertreter laden wir am 30. Juni 2023 um 11:00 Uhr zu einem Presserundgang durch die Ausstellung ein. Mitglieder des Fachbeirates Bildende Kunst der Kulturstiftung werden vor Ort sein und für Gespräche zur Verfügung stehen. Um Anmeldung wird gebeten.

Angekauft wurden Werke von:
Jantje Almstedt, Ronny Bulik, Cihan Çakmak, Minhye Chu, Katarína Dubovská, Wilhelm Frederking, Anaïs Goupy, Sophia Kesting/ Dana Lorenz, Lucy König, Valeriya Krasnova, greater form, Nicolai Leicher, Eric Meier, Theresa Möller, Sol Namgung, Anna Nero, Soyoung Park, Leni Pohl, Sarah Pschorn, Anna Raczyńska, Christoph Roßner, Theresa Rothe, Ramona Schacht, Stefan Schleupner, Simon Weckert, Jule Würfel und Hamidreza Yaraghchi.

Informationen zur Ausstellung:
„WIN/WIN - Die Kunstankäufe der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen 2023“
Ausstellungsdauer: 1. Juli - 13. August 2023
Eröffnung: 30. Juni 2023, 19:00 Uhr
Öffnungszeiten: Dienstag - Sonntag, 11:00 - 18:00 Uhr
Ort: HALLE 14 — Zentrum für zeitgenössische Kunst, Leipziger Baumwollspinnerei, Spinnereistr. 7, 04179 Leipzig, Telefon: 0341 / 492 42 02
www.halle14.org

Presserundgang mit Bildtermin:
Termin: Freitag, 30. Juni 2023, 11:00 - 12:30 Uhr
Ort: HALLE 14 — Zentrum für zeitgenössische Kunst, Leipziger Baumwollspinnerei, Spinnereistr. 7, 04179 Leipzig

Es nehmen teil:
Prof. Dr. Manuel Frey, Stiftungsdirektor der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen
Michael Arzt, Künstlerischer Direktor HALLE 14 — Zentrum für zeitgenössische Kunst
Martin Buhlig, Mitglied im Fachbeirat Bildende Kunst
Susanne Greinke, Mitglied im Fachbeirat Bildende Kunst
Silke Wagler, Leiterin des Kunstfonds der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden
Jule Würfel, Bildende Künstlerin
Stefan Schleupner, Bildender Künstler
Eric Meier, Bildender Künstler

Zum Hintergrund:
Bereits zum 18. Mal fördert die Kulturstiftung die sächsische Kunstszene durch den Ankauf von zeitgenössischer Bildender Kunst. Ziel der Ankäufe ist es, Künstlerinnen und Künstler an wichtigen Punkten ihrer Karriere finanziell zu unterstützen und ihre Arbeiten öffentlich zugänglich zu machen. Die Nominierung und Auswahl der Kunstwerke erfolgt durch den unabhängigen Fachbeirat Bildende Kunst, dessen Mitglieder durch die Kulturstiftung berufen werden. Bis heute konnten auf diesem Wege 696 Werke mit einem Gesamtetat von rund 2,9 Millionen Euro für den Freistaat Sachsen angekauft werden.

 

Pressekontakt

Alexandra Meißner
Referentin Programmförderung und Kommunikation
Tel.: 0351. 884 80.15 / 0162.2074952
E-Mail: alexandra.meissner(at)kdfs.de
 

Medieninformation als PDF-Download