Ein mehrstöckiges Haus aus Sandstein mit einer Treppe und einem barrierefreien Zugang zum Eingang.

Stipendium für Kuratorinnen und Kuratoren aus der Türkei

Neue Ausschreibung für ein einjähriges Stipendium an der GfZK Leipzig im Jahr 2024. Bewerbungsfrist ist der 17. September 2023.

Die Stiftung Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig (GfZK) und die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen vergeben jährlich an junge Kuratorinnen und Kuratoren ein 12-monatiges Stipendium in der GfZK. Ziel des Programms ist der kuratorische Austausch und der Aufbau von tragfähigen Verbindungen in die sächsische Kunstszene. 2024 richtet sich das Stipendium an Bewerberinnen und Bewerber aus der Türkei. 

Das Jahr in der GfZK bietet die Möglichkeit, sich aktiv an der Gestaltung des künstlerischen Programms zu beteiligen. Die Stipendiatin bzw. der Stipendiat erarbeitet darüber hinaus ein eigenes Projekt, welches in der GfZK und nach Möglichkeit auch im Herkunftsland gezeigt werden soll. 

Das Stipendium ist mit monatlich 1.000 Euro dotiert und beginnt am 1. Januar 2024. Eine Wohnung auf dem Gelände der GfZK wird zur Verfügung gestellt. Alternativ kann ein Wohngeldzuschuss in Höhe von monatlich 250 Euro ausgezahlt werden. Voraussetzung für eine Bewerbung sind gute Deutschkenntnisse.

Wir bitten alle Interessierten, ihre Bewerbung digital an welcome(at)gfzk.de, Betreff: Kuratorenstipendium 2024, zu richten. Die Bewerbung sollte einen ausführlichen Lebenslauf, einen Motivationsbrief, Arbeitsproben und eine Beschreibung der eigenen kuratorischen Interessen enthalten.

Bewerbungsfrist ist der 17. September 2023.

Weitere Informationen und die aktuelle Ausschreibung sind hier sowie auf der Seite der GfZK zu finden.