Ukrainisches Künstlerpaar zu Gast bei der Kulturstiftung

Von September bis Dezember 2022 absolviert das Künstlerduo Aljoscha einen viermonatigen Arbeitsaufenthalt in der Stipendiatenwohnung der Kulturstiftung in Dresden-Hellerau.

Das aus der Ukraine stammende Paar Nataliya und Olexey Potupin stellt filigrane und futuristische Acryl- und Silikonobjekte her. Bionismen nennt das Duo seine Kunst, die es auf der ganzen Welt ausstellt. „Der Bionismus dient als utopisches Modell von neuartigen, erdachten Lebensformen“, so Aljoscha, die als überzeugte Pazifisten ihre Kunst dem Krieg entgegenstellen.

Aljoscha war Gasthörer bei Prof. Konrad Klapheck an der Kunstakademie Düsseldorf und nahm an der Internationalen Sommerakademie für Bildende Kunst in Salzburg teil.

In Dresden hat das Künstlerpaar bereits einige Kunsträume und Galerien besucht und sich mit der hiesigen Kunstszene vernetzen können. Aktuell bereiten sich Nataliya und Olexey Potupin auf die Art Cologne vor, die Mitte November stattfindet. Bis Ende Dezember 2022 werden die beiden Künstler noch bei der Kulturstiftung zu Gast sein.