Landkarte, die den ländliche Regionen Sachsens zeigt

Kleinprojektefonds für den ländlichen Raum

Förderprogramm für kleinere Kunst- und Kulturprojekte in ländlichen Regionen Sachsens geht in die dritte Runde.

Auch in diesem Jahr fördert die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen mit dem Kleinprojektefonds Kunst- und Kulturprojekte in den ländlichen Regionen Sachsens. Kulturvermittler und Vereine können über ein einfaches Verfahren Beträge zwischen 500 und 5.000 Euro für ihre Projekte beantragen. 

Ein besonderes Anliegen des Förderprogramms ist die Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements vor Ort. Deshalb werden durch den Kleinprojektefonds vorrangig Vorhaben lokaler Akteure für ein lokales Publikum gefördert, angefangen von Theateraufführungen, Konzerten und Lesungen über Ausstellungen und künstlerische Workshops bis hin zu Festivals oder Kulturprogrammen bei kleinen Stadt- oder Dorffesten.

Für die Antragstellung muss lediglich ein pdf-Formular vollständig ausgefüllt und per E-Mail an die Kulturstiftung gesendet werden. Jeder Antrag sollte bis spätestens einen Monat vor Beginn des Vorhabens vorliegen.

Gestartet war das Förderprogramm der Kulturstiftung erstmals 2019. Im Vorjahr erhielten bereits mehr als 200 Kleinprojekte eine Förderung.

Weitere Informationen zum Programm > hier.