Unter einem mit Lampions behangenen Zelt baut eine vierköpfige Männergruppe eine Hörspielinstallation aus Kabeltelefonen auf.

Neue Programmphase der Konzeptförderung 2022 bis 2024

Bis zu zehn Konzeptförderungen für die nächste Programmphase. Antragsbeginn 15. Juli 2021.

Mit der Konzeptförderung fördert die Kulturstiftung die Profilbildung, Qualifizierung und Professionalisierung von qualitativ herausragenden Kulturinitiativen im Freistaat Sachsen durch eine kontinuierliche Förderung von bis zu drei Jahren. Bewerbungen sind in allen Sparten der Kulturstiftung möglich, erstmals auch in der Industriekultur.

Die Vergabe der Konzeptförderung stellt eine besondere Auszeichnung der Kulturstiftung dar, mit der weitere Partner im Freistaat Sachsen, insbesondere die Kommunen, Kulturräume, Stiftungen und Sponsoren dazu angeregt werden sollen, qualitativ hochwertige Vorhaben über mehrere Jahre hin­weg zu unterstützen. Ziel ist die nach­haltige Stärkung qualitativ herausragender, professioneller und er­fahrener Projektträ­ger. 

Im Rahmen der bis zu dreijährigen Konzeptförderung können von der Kultur­stif­tung jährlich zwischen 10.000,00 Euro bis zu maximal 50.000,00 Euro in jeweils drei aufeinander folgenden Jahren zur Verfügung gestellt werden. 

Anträge auf Konzeptförderung können ab dem 15. Juli 2021 über ein Antragsformular auf der Webseite der Kultur­stiftung ­gestellt werden. Im Vorfeld der Antragstellung ist mit der zuständigen Programmreferentin ein telefonisches oder persönliches Beratungsgespräch zu vereinbaren. Diese Beratung ist obligatorisch und sollte bis spätestens zwei Wochen vor Antragsschluss erfolgt sein. Bewerbungsschluss ist der 1. September 2021!

Weitere Informationen und die Ausschreibung sind hier zu finden.