Übersetzer-Stipendium

Gemeinsam mit den beiden Kooperationspartnern, dem Goethe-Institut e.V. (München) und der Alfred Toepfer Stiftung F.V.S. (Hamburg) richtete die Kulturstiftung des Freistaates Sachen ein „Residenzprogramm für Übersetzer“ in Dresden-Hellerau ein. Das neu eingerichtete Stipendium bietet Übersetzern aus aller Welt, vorzugsweise jedoch aus Mittel- und Osteuropa, Gelegenheit, konzentriert an der Übersetzung eines literarischen Werks aus dem Deutschen in die Sprache Ihres Heimatlandes zu arbeiten.

Bisher waren in Dresden zu Gast:

Bewerbungen sind unter www.goethe.de möglich.
Weitere Informationen erhalten Sie hier.