Sächsischer Stiftungstag

Über 450 Stiftungen sind inzwischen in Sachsen tätig, viele davon im Bereich Kunst und Kultur. Sachsen nimmt damit in den neuen Bundesländern einen Spitzenplatz ein. Seit 2004 veranstaltet die Kulturstiftung gemeinsam mit der Bürgerstiftung Dresden den Sächsischen Stiftungstag. Geboten werden alljährlich Informationen zu Grundlagen des Stiftungsrechts, steuerlichen Aspekten sowie zu Fragen des Kapitalerhalts. Darüber hinaus erhalten alle in Sachsen ansässige Stiftungen ein Podium.

Der 11. Sächsische Stiftungstag fand am 25. Oktober 2014 im Deutschen Hygiene-Museum statt. Rund 200 interessierte Besucher kamen ins Hygiene-Museum, diskutierten und nahmen an den Workshops teil. Das Motto »Fördern. Bewegen. Gestalten« inspirierte den Hauptredner des Stiftungstags, Prof. Dr. Michael Göring, zu einem spannenden Vortrag über zukünftige Tendenzen im Stiftungswesen angesichts neuer Herausforderungen in Wirtschaft und Gesellschaft.

Der Termin für den 12. Sächsischen Stiftungstag 2015 wird rechtzeitig bekannt gegeben.