Sächsischer Stiftungstag

Fast 520 Stiftungen sind inzwischen in Sachsen tätig, viele davon im Bereich Kunst und Kultur. Sachsen nimmt damit in den neuen Bundesländern einen Spitzenplatz ein. Seit 2004 veranstaltet die Kulturstiftung gemeinsam mit der Bürgerstiftung Dresden den Sächsischen Stiftungstag. Geboten werden alljährlich Informationen zu Grundlagen des Stiftungsrechts, steuerlichen Aspekten sowie zu Fragen des Kapitalerhalts. Darüber hinaus erhalten alle in Sachsen ansässige Stiftungen ein Podium.

Der Schwerpunkt liegt in diesem Jahr auf der Region Vogtland / Westsachsen. Wir stellen westsächsische Stiftungen vor, die kulturelle Einrichtungen fördern, bei der Integration junger Menschen mit Migrationshintergrund helfen, Jugend-, Sport und Sozialprojekte unterstützen oder in der Hochschulförderung tätig sind. Neben dem Jahresthema „Zukunft stiften - in der Region“ bietet der Stiftungstag allen Stiftern und Stiftungsvertretern in Sachsen ein Forum zur Präsentation ihrer Stiftungsideen und zum fachlichen Austausch. Sie können Fachleuten ihre Fragen stellen und in Workshops wichtige Stiftungsthemen intensiv diskutieren. Die Teilnahme am Stiftungstag ist kostenlos.

Das Programm des 13. Sächsischen Stiftungstages erhalten Sie hier.