Studie zu Möglichkeiten und Bedingungen der Literaturvermittlung in Dresden

Die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen und die Kulturstiftung Dresden der Dresdner Bank fördern seit Jahren in erheblichem Umfang literarische Vorhaben in Dresden. Sie vergeben Stipendien an begabte Autoren, fördern Buchprojekte, Lesereihen oder Festivals. Dabei zeigt sich immer wieder, dass die Literatur in Dresden nicht den Platz im öffentlichen Bewusstsein der Stadt einnimmt, der ihr aufgrund ihrer Traditionen und der heutigen Erfolge sächsischer Autoren zusteht. Wo liegen die Gründe dafür und wie kann man der Literatur in Dresden gegebenenfalls zu einer größeren Sichtbarkeit verhelfen?

Zur Beantwortung dieser Fragen wird mit dem Gutachten erstmals eine umfassende und vergleichende Analyse zur Literaturlandschaft Dresden vorgelegt. In der von Claudius Nießen erstellten Studie werden detaillierte Empfehlungen zur Verbesserung der Literaturvermittlung in Dresden und insbesondere auch zur Möglichkeit der Einrichtung eines Literaturhauses in der sächsischen Landeshauptstadt gegeben.

Wir wünschen Ihnen eine anregende Lektüre!