Kulturstiftung des Freistaates Sachsen fördert im zweiten Halbjahr 2014 neue Projekte für 1.100.000,00 Euro

Der Vorstand der Kulturstiftung hat in seiner Sitzung im Juni für das zweite Halbjahr 2014 Fördergelder in Höhe von rund 1.100.000,00 Euro bewilligt. Auf Empfehlung der Fachbeiräte erhielten insgesamt 136 herausragende Kunst- und Kulturprojekte im Freistaat Sachsen eine Förderzusage. Darunter sind Theaterprojekte, Musikfestivals, Kunstausstellungen, Lesungen und Filmprojekte in allen Teilen Sachsens.

Zu den geförderten Projekten und Projektträgern zählen u.a. die Kunstinitiative »Im Friese« in Kirschau mit der Gruppenausstellung »Manipulation«, das Mimenstudio Dresden, das 17. Europäische Blasmusikfestival in Kurbad Schlema, das 20. Internationalen Straßentheaterfestival »Via Thea« in Görlitz, das »TonLagenFestival« in Dresden Hellerau, das BAFF THEATER Delitzsch, das 57. Internationales Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm, der Dokumentarfilm »Fasten und Sehen. Das große Zittauer Fastentuch von 1472« der filmkombinat Nordost GmbH, der Kurzfilm »Atomino Orginalo« der Chemnitzer Filmwerkstatt, der 12. Leipziger Hörspielsommer, die Literaturtage an der Neiße, der LivelyriX e.V. mit dem 6. Festival zeitgenössischer Literatur in Dresden, das Projekt »BürgerMachtIdeen« des Kulturort Bischofswerda e.V., die Hillersche Villa in Zittau mit dem Projekt »Panta rhei - Spiegel der Zeit«, die »Anmerkungen zum Beginn des kurzen Jahrhunderts« des riesa efau Dresden sowie die Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig mit den »Alternative Lernformen in der Kunst«.

Einen Überblick über alle im Jahr 2014 durch die Kulturstiftung geförderten Kunst- und Kulturprojekte finden Sie hier.

Cookie Hinweis:

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen bestmögliche Funktionalität zu bieten. Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.