Auf dem Weg zur Netzliteratur? Über neue Literatur und „alte“ Verlage - Podiumsdiskussion am 19.11.2012, 19 Uhr

Der Wandel der Verlagslandschaft ist das Thema der nächsten kulturpolitischen Diskussion in der Sächsischen Akademie der Künste. In Sachsen gibt es 193 Buchverlage und 208 Buchhandlungen. Mit dem World Wide Web hat sich die Medienwelt drastisch verändert. Bücher und Zeitschriften können heruntergeladen oder online gelesen werden. Auch der Druck von Büchern in Portalen (books on demand) ist weit verbreitet. Zudem haben Versandhausportale wie Amazon angekündigt, auch in Europa als Verlage tätig werden zu wollen. Vielfach ist der Weg des Lesers in die Buchhandlung nicht mehr erforderlich, mit dramatischen Folgen für kleinere Läden.

Diese neuen Entwicklungen sind Thema der Podiumsdiskussion. Auf welche Veränderungen und Einschnitte in der Verlagslandschaft hat man sich bis zum Jahr 2020 einzustellen? Welche Entwicklungen, Konzentrationen und Verluste wird es geben? Worin bestehen Chancen für kleine und mittelgroße Verlage? Wie können sie auf diese Entwicklungen reagieren? Was bedeutet dies für Nischenverlage? Wie verändert sich Literatur? Und schließlich: Wie verändert dies das Berufsbild des Verlegers? Es diskutieren Vertreter literarischer Netzportale mit Vertretern klassischer Verlagshäuser und Literaturkritikern: Andreas Heidtmann – Poetenladen Leipzig, Martin Hielscher – C.H. Beck Verlag München, Nils Kahlefendt – Kritiker und Publizist, Christoph Links – Ch. Links Verlag Berlin, Sebastian Wolter – Voland & Quist Dresden.

Die Reihe „Ressource Kultur“ ist ein Gemeinschaftsvorhaben der Sächsische Akademie der Künste, des Sächsischen Kultursenats und der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen. Dabei geht es um die zukünftigen Aufgaben von Kunst und Kultur in Zeiten des demographischen Wandels. Mit Vertretern aus Kultur, Politik und Wirtschaft werden der Strukturwandel in ländlichen Räumen und der Wandel der Verlags- und Literatur-, der Kino-, Theater und Museumslandschaft thematisiert.

Ort: Sächsische Akademie der Künste, Blockhaus, Neustädter Markt 19, 01097 Dresden Zeit: 19.11.2012 – 19 Uhr

Information: Sächsische Akademie der Künste, Tel. 0351/ 81416766, stankewitz@sadk.de
Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, Tel.: 03 51/ 884 80 15, manuel.frey@kss.smwk.sachsen.de

Cookie Hinweis:

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen bestmögliche Funktionalität zu bieten. Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.